Ein Kontaktbeamter der Polizeistation Ingolstadt besucht uns jährlich in den sechsten und siebten Klassen unseres Gymnasiums für jeweils einen zweistündigen Vortrag. Darin werden Inhalte ins Blickfeld gerückt, mit denen die Schülerinnen und Schüler täglich konfrontiert sind. Die Themen "Gewalt und Zeugenverhalten", "Mobbing und Cybermobbing" und "Gewalt in Medien" werden dabei näher erläutert, es werden dabei Richtlinien und Verhaltensmaßstäbe vorgestellt und es wird den Schülerinnen und Schülern bei sämtlichen Fragen und Problemen dazu geholfen.

Das Gymnasium Gaimersheim ist eine der bundesweit 15 Starter-Schulen im Netzwerk „NaWigator in der IJSO (Internationale JuniorScienceOlympiade)“, einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt in Zusammenarbeit mit dem IPN in Kiel. Das Juniorprogramm NaWigator richtet sich an die jüngeren Teilnehmer und soll sie auf weitere Wettbewerbe im naturwissenschaftlichen Bereich vorbereiten. Zu Gast waren auch MINT-Lehrkräfte unserer Kooperationsschulen, dem Katharinen-Gymnasium Ingolstadt und dem Gymnasium Parsberg.

Im Mittelpunkt dieses Wettbewerbs steht die Freude an Naturwissenschaften, am Ausprobieren und Tüfteln: In jeder sechsten Klasse treten zunächst mehrere Teams zu je 5 – 6 Schülern beim Klassenquiz gegeneinander an und stellen ihre Kenntnisse und ihr Kombinationsgeschick beim Lösen theoretischer wie praktischer naturwissenschaftlicher Fragestellungen unter Beweis. Hierbei steht die Teamleistung vor Einzelkämpfertum.

Anschließend heißt es im Rahmen der Stationenarbeit: „Hands on!“. So entwickeln unsere Jungforscher z. B. eine möglichst schnelle Kühlmethode für Cola oder untersuchten die „geheimen Kräfte“ des Backpulvers. Forschungstutoren aus höheren Jahrgangsstufen stehen ihnen dabei unterstützend zur Seite.

Das beste Team einer Klasse tritt schließlich in der Finalrunde gegen seine Mitstreiter aus den Parallelklassen an. Nun werden die Aufgaben durchaus anspruchsvoller und kniffliger.

Zur Siegerehrung werden dann alle 6. Klassen mit ihren Fachlehrern eingeladen, bei der Preisverleihung mit dabei zu sein und ihr Team zu bejubeln.

Unser Schulkonzept strebt danach, über interessante Fahrtenziele den Horizont der Kinder zu erweitern.

Dabei ist es uns wichtig, dass wir eine gelebte Klassengemeinschaft bilden. Daher legen wir besonderen Wert darauf, dass möglichst oft die Klassen gemeinsam eine Fahrt unternehmen. Wenn eine Klasse zusammen wegfährt, erhoffen wir uns dadurch, eine weitere Stärkung des Klassenzusammenhalts und des Gemeinschaftsgedankens.

Insgesamt haben wir folgende Fahrten fest im Programm:

Jgst. 5:            Schullandheimfahrt (2 Übernachtungen)

Jgst. 6:            Weltnaturerbefahrt ans Wattenmeer

Jgst. 7:            Wintersportwoche

Jgst. 8:            Sommersportwoche

Jgst. 8/9:         Ausstauschfahrten, z. B. nach Frankreich, Polen (Gegenbesuch in Jgst. 10),in die USA

Jgst. 10:          Berlinfahrt
                        Tage der Orientierung (Steinerskirchen)

Oberstufe:       Studienfahrten mit wechselnden Zielen

 

Willkommen in unserer Schulbibliothek

 

  • Suchst du ein spannendes Buch zum Lesen?
  • Brauchst du Fachliteratur für ein Referat?
  • Willst du die (Mittags-)Pause zum Lesen, Schmökern oder Recherchieren nutzen?
  • Oder auch andere Medien wie z.B. DVDs oder Hörbücher ausleihen?

 

 Dann komm in unsere Schulbib!

WO?

Schülerlesebücherei (v.a. Jgst. 5-10):

im Erdgeschoss zwischen dem Lehrerzimmer und dem Elternsprechzimmer

 

Studienbibliothek (v.a. Jgst. 10-12):

im 1. Stock, Raum 1.20

WAS?

Bestand von über 5000 Medien

  • Kinder- und Jugendbücher sowie Romane, Krimis und Comics
  • Sachbücher zu allen Schulfächern (inkl. Lernhilfen, Wörterbücher, Lexika)
  • fremdsprachige Lektüre (Englisch, Französisch, Latein, Spanisch)
  • Zeitschriften und die Tageszeitung „Donaukurier“ (Lesepatenschaft mit der Firma Ledin)
  • Hörbücher
  • DVDs
  • Computerarbeitsplätze mit Internetzugang
  • Gruppen- / Einzelarbeitsplätze
  • gemütliche Leseecke mit Sofa und Sitzhockern

AUSLEIHE?

zunächst zwei Wochen, dann zwei Wochen Verlängerung (= gesamt: vier Wochen)

                

SUCHE?

Schnellsuche aller Medien über das OPAC-System an den PCs in der Bib

oder

Nachfrage bei der Ausleihe

 

Öffnungszeiten?      

Öffnungszeiten der Schülerlesebücherei (Erdgeschoss):

 

Montag

 

09.30 - 09.45 Uhr (1. Pause)

11.15 - 11.30 Uhr (2. Pause)

Dienstag

09.30 - 09.45 Uhr (1. Pause)

11.15 - 11.30 Uhr (2. Pause)

12.15 - 14.00 Uhr

Mittwoch

09.30 - 09.45 Uhr (1. Pause)

11.15 - 11.30 Uhr (2. Pause)

13.10 - 14.00 Uhr

Donnerstag

09.30 - 09.45 Uhr (1. Pause)

11.15 - 11.30 Uhr (2. Pause)

12.15 - 13.00 Uhr

Freitag

 

09.30 - 09.45 Uhr (1. Pause)

11.15 - 11.30 Uhr (2. Pause)

 

Öffnungszeiten der Studienbibliothek (1. Stock):    

Montag

09.30 - 11.30 Uhr

Dienstag

09.30 - 11.45 Uhr

13.00 - 14.00 Uhr

Donnerstag

09.30 - 11.45 Uhr

13.00 - 16.00 Uhr

Freitag

 

09.30 - 11.15 Uhr

11.30 - 13.00 Uhr

 

ANSPRECHPARTNER?            Frau Kemethmüller und Frau Nowak

                                             persönlich oder per Mail an:

                                             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir freuen uns über euren Besuch!

 

 

 

 

Unsere Schule bietet ein buntes Wahlkursprogramm an. In dem sich alle Schüler und Schülerinnen frei entfalten können. Einen Überblick über die Wahlkurse finden Sie hier.

Deutsch ist vielfältig

Aus diesem Grund gibt es für einige Aktivitäten der Fachschaft Deutsch eine eigene Seite auf unserer Homepage. Um dorthin zu gelangen, klicken Sie bitte hier:

 

Bundesweiter Vorlesetag

Theater

Schulbibliothek

 

P-Seminare

 

PiT - Prävention im Team

Einmal im Jahr wird von der Stiftung Lesen der bundesweite Vorlesetag veranstaltet. Dieser gilt als größtes Vorlesefest Deutschlands und es beteiligen sich mittlerweile deutschlandweit hunderttausende von Menschen. Das Gymnasium Gaimersheim hat sich seit Jahren an diesem Tag auf die Fahnen geschrieben, das Lesen und Vorlesen in seiner wunderbarsten Vielfalt zu zeigen. Schülerinnen und Schüler von uns lesen in ihren ehemaligen Grundschulen, im örtlichen Nahvekehr der INVG, in Gaimersheimer Geschäften, in sozialen Einrichtungen wie dem Seniorenheim oder der Kinderklinik und an vielen weiteren Orten vor. Auch an unsere Schule selbst wird viel gelesen, zum einen kommen bekannte Autoren in verschiedene Jahrgangsstufen und zum anderen lesen die Lehrer ihren Schülerinnen und Schülern aus ihren Lieblingstexten vor. Ein wunderbarer Tag im Zeichen der bunten Vielfalt des Lesens an unserem Gymnasium Gaimersheim.

S A L V E T E !

„Latein ist tot, es lebe Latein!“

Latein ist ganz bestimmt nicht tot, geschweige denn am Ende…

Ganz nach dem Titel des Buches von Wilfried Stroh (emeritierter Lateinprofessor der Universität München) werden hier die wichtigsten Informationen zum Fach Latein am Gymnasium Gaimersheim gegeben.

Das Gymnasium Gaimersheim ist ein naturwissenschaftlich-technologisches und sprachliches Gymnasium. Es besteht somit die Möglichkeit, ab der 6. Klasse Latein als 2. Fremdsprache (L 2) zu erlernen.

Herzlich Willkommen im Fachbereich Biologie

Herzlich Willkommen im Fachbereich Chemie

Willkommen im Fachbereich Informatik

Willkommen im Fachbereich Mathematik

Herzlich Willkommen im Fachbereich Physik

Physik – eine Naturwissenschaft, die grundlegende Phänomene der Natur untersucht und mit Hilfe von Modellen beschreibt. Ohne die Erkenntnisse der Physik wäre ein heutiges Leben undenkbar. Schon am Morgen kurz nach dem Aufstehen: der Handywecker klingelt, das Licht wird eingeschalten, die elektrische Zahnbürste wird verwendet, die Milch für den Kakao wird in der Mikrowelle warm gemacht,…. Die Liste kann endlos weitergeführt werden.

Selbst wenn wir wollten (und wer will das schon 😉), könnten wir der Physik nicht entgehen. Je mehr wir uns mit Physik beschäftigen, umso besser verstehen wir Naturphänomene, unseren Alltag und den Aufbau der Materie. Dies können wir dann für unsere Zwecke in einer Vielzahl von technischen Anwendungen nutzen und uns somit das tägliche Leben erleichtern.

Der Physikunterricht basiert auf Experimente, mit denen neue Phänomene entdeckt und Vermutungen überprüft bzw. widerlegt werden können. Teilweise werden diese Experimente von der Lehrkraft, teilweise aber auch von den Schülern selbst durchgeführt. Hierfür stehen hier am Gymnasium eine umfangreiche und moderne Ausstattung an Modellen, Versuchsaufbauten und Schülerexperimentierkästen zur Verfügung. Auch das Einbeziehen von Tablets und modernen Messwerterfassungssystem ist möglich.

Neben dem normalen Physikunterricht gibt es auch noch weitere Möglichkeiten sich mit Physik oder technischen Anwendungen auseinanderzusetzen. So gibt es neben einem Wahlkurs zum Experimentieren auch die Möglichkeit sich im Technikteam u.a. bei Theater- und Musikveranstaltungen mit einzubringen. Im Wahlkurs Astronomie kann mit den schuleigenen Teleskopen der Nachthimmel bestaunt werden und die „Basics“ der Himmelsbeobachtung erlernt werden.

Eure Fachschaft Physik

Fachbereich Kunst

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.
Pablo Picasso

Kreativität ist einer unserer wichtigsten Rohstoffe. Junge Menschen sollen befähigt werden, die Dinge anders zu denken und neue, innovative Wege zu beschreiten. Dem Fach Kunst kommt hier nicht die alleinige, aber doch eine zentrale Rolle zu. Durch die Wahrnehmung und Reflexion von Arbeiten aus Kunst, Design und Architektur sowie der individuellen Lebenswelt und Lebenswirklichkeit und durch das eigene künstlerische Schaffen werden Schüler befähigt, in anderen Bahnen zu denken und die Dinge neu zu betrachten. Sie erwerben die Kompetenzen, sich unsere heutige mediale, durch Bilder geprägte Welt zu erschließen und mit diesen Einflüssen emanzipiert umzugehen. Sie erleben die Wirklichkeit mit allen Sinnen immer wieder neu und können sich aktiv zu ihr in Beziehung setzen.

Ergänzt wird das reguläre Angebot durch den Wahlkurs „Bühnenbau und Schulhausgestaltung“, der Teilnahme an internen wie externen Wettbewerben und der Besprechung von Arbeiten aus der Freizeit. So wird den Schülern die Möglichkeit gegeben, ihre Stärken weiter auszubauen. Auf den Ausstellungsflächen im Schulgebäude und besonders auf dem seit 2013 stattfindenden „Talenteabend“ erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre Werke einem breiteren Publikum zu präsentieren und so voneinander zu lernen.

Wir sind außerdem stolz darauf schon zum zweiten Mal ein sogenanntes Additum angeboten zu haben, welches Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe nicht nur eine sehr intensive praktische Betreuung im Ausbau ihrer Stärken gibt, sondern auch die Möglichkeit Kunst als schriftliches Abiturfach zu wählen.

Wir freuen uns ganz besonders, ihnen bereits hier einen kleinen Ausschnitt aus dem schöpferischen Reichtum unserer Schülerinnen und Schüler zeigen zu können.

Willkommen im Fachbereich Wirtschaft und Recht

Willkommen im Fachbereich Spanisch - ¡Bienvenidos!

Warum Spanisch lernen?

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich für Sprachen, andere Länder und deren Menschen und Kulturen interessieren, haben bei uns die Möglichkeit, ab der 8. Jahrgangsstufe Spanisch als dritte Fremdsprache zu lernen. „Als eine der Weltsprachen ist das Spanische Muttersprache vieler Menschen in zahlreichen Regionen der Welt, offizielle Sprache in 23 Ländern, Arbeitssprache in internationalen Organisationen und somit eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt.  In den USA steigt der Anteil Spanisch sprechender Einwohner stetig an und in vielen europäischen Staaten erfreut sich Spanisch als Fremdsprache großer Beliebtheit“ (LehrplanPLUS: Fachprofil Spanisch am Gymnasium).

Ziele und Inhalte des Spanischunterrichts

Das Erlernen einer weiteren Fremdsprache ermöglicht es den Schülern, neue Kulturen, Sichtweisen und Werte kennen zu lernen. Dadurch werden ihre interkulturelle Kommunikations- und Handlungskompetenz sowie Toleranz und Offenheit gegenüber Neuem gefördert. Der Unterricht ist grundsätzlich schüler- und anwendungsorientiert und folgt den Prinzipien des Unterrichts in den modernen Fremdsprachen (vgl. LehrplanPLUS: Wesensmerkmale des Unterrichts in den modernen Fremdsprachen). Die Arbeit mit authentischen Materialien (Bilder, Videos, Lieder, Texte, etc.) sowie abwechslungsreiche Arbeitsformen (z.B. Partner- oder Gruppenarbeit) und vielfältige Themen erhöhen die Motivation der Schüler. Im Spanischunterricht befassen sie sich nämlich nicht nur mit der Sprache selbst, sondern auch mit den unterschiedlichsten Bereichen der Kulturen Spaniens und Hispanoamerikas, wie z.B. Geschichte, Gesellschaft, Geographie, Politik, Festen und Traditionen, Literatur und vielen weiteren Inhalten. Sie lernen unter anderem, worin der Unterschied zwischen einer spanischen und einer mexikanischen Tortilla besteht, sprechen über spanischen Fußball und die Musik von Juanes oder Shakira. Desweiteren diskutieren die Schüler kontroverse Themen wie den Stierkampf und probieren selbst spanische Bräuche aus, wie zum Beispiel das Essen einer Weintraube bei jedem Gongschlag zu Mitternacht an Silvester. Die Möglichkeiten der Begegnung sind nahezu grenzenlos!

Ideale Voraussetzungen und fächerübergreifendes Lernen

Die Grundkenntnisse und Kompetenzen in den ersten beiden Fremdsprachen (Englisch und Französisch bzw. Latein) sowie die bereits bekannten Strategien im Bereich des Sprachenlernens führen bei interessierten Schülern schnell zu Lernerfolgen und Erfolgserlebnissen. Darüber hinaus erleichtert die Verwandtschaft der romanischen Sprachen das Erschließen von Wortschatz und grammatischen Strukturen und macht fächerübergreifendes Lernen und die Vertiefung der bereits vorhandenen Sprachkenntnisse möglich. Auch eigenverantwortliches und selbstständiges Lernen werden im Spanischunterricht trainiert.

Spanisch am Gymnasium Gaimersheim

Das Fach Spanisch wird von der 8. Jahrgangsstufe bis zur einschließlich 10. bzw. im künftigen G9 bis zur einschließlich 11. Jahrgangsstufe belegt und kann in der Oberstufe fortgeführt werden. Das Abitur kann in dieser Sprache dann schriftlich oder mündlich absolviert werden.

Die aktuellen G8-Jahrgänge lernen am Gymnasium Gaimersheim in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 mit Encuentros – Edición 3000 von Cornelsen. In der Oberstufe wird das Lehrwerk Bachillerato von Klett verwendet.

Für die kommenden G9-Jahrgänge wurde noch kein Lehrwerk ausgewählt. Weitere Informationen erhalten Sie hier, sobald diesbezüglich eine Entscheidung gefallen ist.