Ab Mo. 18. Mai beginnt der sog. Präsenzunterricht für unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6. Dazu werden die Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen (A und B) eingeteilt. Der Unterricht an der Schule findet durch die jeweilige Fachlehrkraft im wöchentlichen Wechsel statt – und in der einen Woche als Präsenzunterricht und in der folgenden Woche in Form des „Lernens zu Hause“. Am Mo. 18. Mai werden wir mit den „B-Schülern“ im Präsenzunterricht beginnen, die „A-Schüler“ werden weiterhin den Unterricht im Rahmen des Lernens Zuhause erfahren. Ab Mo. 25. Mai verläuft es umgekehrt, d.h. die A-Schüler sind in der Schule, die B-Schüler werden über „Homeschooling“ schulisch versorgt. Besonderer Wert wird gerade am Anfang auf die Maßnahmen zum Infektionsschutz gelegt, insbesondere im Hinblick auf die Hygiene und die Einhaltung des Abstandsgebots.
Informationen zu den Stundenplänen und die Auflistung, welche Schülerin / welcher Schüler zur A- oder B-Gruppe gehört, erfolgen über einen Elternrundbrief rechtzeitig vor dem Beginn des ersten Präsenzunterrichts, möglicherweise auch erst im Zuge des Wochenendes. Leider ist eine schneller Information (noch) nicht möglich, da die Schule nur sehr kurzfristig konkrete Anweisungen erhält oder diese sogar noch ausstehen.

Nach derzeitiger Planung wird es A- bzw. B-Wochen auch für die übrigen Jahrgangsstufen ab Mo. 15. Juni geben. Weiteres wird über Elternrundbriefe mitgeteilt werden, die wir aus den oben genannten Gründen noch nicht übermitteln können. Wir bitten um Verständnis.